Möchtest Du benachrichtigt werden, wenn ein neuer Blogartikel erscheint? Trage Deine Email-Adresse hier ein. Du erhältst einen Link zugesandt, mit dem Du Dein Blog-Abo bestätigst.

Follow by Email

Freitag, 23. März 2012

Adieu dem Entbehrlichen!

Mich hat der Virus erfasst. - Der Alles-muss-raus-Virus. Seit rund zwei Wochen bin ich mit Argusaugen im Haus unterwegs, durchforste Keller, Laden, Kästen. Die Dinge drängen sich mir auf, wollen sortiert, angemessen archiviert oder endlich ganz vergessen werden. Der Ratgeber "Simplify your life" hatte ja schon immer große Anziehung auf mich ausgeübt. Der Regel "Was Du zwei Jahre nicht in der Hand hattest, brauchst Du gar nicht mehr" sind in unserem Haus schon viele Gegenstände zum Opfer gefallen. Die fahrenden Sammler aus Ungarn waren seit jeher willkommene Gäste bei mir, aber beim nächsten Besuch könnte ich mir gut vorstellen, dass ich mit dem Goldenen Ehrenzeichen der ungarischen Sammler-Brigade ausgezeichnet werde. Mein (fast fanatisches) Ausmisten erreicht gerade den ersten Höhepunkt. Mit Spannung erwarte ich den Tag an dem wir genau wissen werden, wieviele Kubikmeter unser wirklich notwendiger Hausrat bzw. unsere persönlichen Dinge ausmachen. Meine Eltern warten wohl auch schon mit Spannung, ob sie in der Zeit, in der wir unsere Sachen bei ihnen zwischenlagern (wollen), ihren Keller überhaupt noch betreten können :-)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen